Aktuelles

Kosmoprolet #2 erschienen

Die zweite Ausgabe der Zeitschrift KOSMOPROLET ist erschienen. Sie enthält folgende Beiträge:

  • Fragmente über die Tage, die Teheran erschüttern
  • Thesen zur Krise
  • Eine Krise des Werts (Ungekürzte Fassung)
  • Das Ende der Lähmung. Zum Aufstand in Griechenland. Mit einigen Dokumenten aus der griechischen Bewegung
  • Barrikaden. Der Aufstand in Oaxaca
  • Ein Schritt in die falsche Richtung. Zum Leninismus
  • Reaktionen auf die 28 Thesen zur Klassengesellschaft
  • Neues aus dem Reich des Caudillos
  • Ein Club für sich
  • 200 Seiten Din A5, 4 €

    Neue Homepage

    Wir ihr bemerkt habt, haben wir eine neue Homepage. Noch fehlen ein paar der alten Inhalte, habt etwas Geduld mit uns.

    Neuer GnuPG-Schlüssel

    Wir haben einen neuen GnuPG-Schlüssel.

    Vortrag: Von der Krise zum Zusammenbruch des Kapitals?

    Die weltweite Krise der Kapitalakkumulation nimmt kein Ende. Und auch dem letzten Apologeten des herrschenden ökonomischen Wahnsinns sollte inzwischen klar geworden sein, dass es sich dabei nicht um einen alle paar Jahre wiederkehrenden üblichen Konjunktureinbruch handelt, sondern dass sich das Kapitalverhältnis in einer seiner schlimmsten Verwertungskrisen seit seiner Existenz befindet. Wir haben die Ursachen dieser Krise in einem Vortrag analysiert und kommen zu dem Ergebnis, dass es höchste Zeit ist, diese widersinnigen Verhältnisse umzuwerfen und endlich unsere Geschicke in die eigene Hand zu nehmen.

    Alle Macht den Räten!!

    Für die soziale Revolution!

    Stadtrundgang: Leiharbeit nicht verbessern - sondern abschaffen! | 1. Juli | 15 Uhr

    Am 1. Juli wollen wir - "Leiharbeit nicht verbessern - sondern abschaffen!" - mit einen Stadtrundgang auf das Thema Leiharbeit aufmerksam machen. Beim Rundgang werden wir neben den für die unsäglichen Tarifverträge verantwortlichen DGB, auch ein paar Zeitarbeitsfirmen einen Besuch abstatten.